Blog

Meine Erfahrungen mit Demenz

Lange habe ich überlegt, ob ich überhaupt einen Blog und eine Webseite über das Thema beginnen soll. Das Thema Krankheit, Demenz und Alzheimer, ist ja nicht unbedingt ein alltägliches Thema für einen Blog. Interessiert dies überhaupt, finde ich Leser und Leserinnen? Exponiere ich mich mit unserer Geschichte von der Krankeit meines Mannes nicht zu sehr? … Weiterlesen Meine Erfahrungen mit Demenz

Wer sind wir?

Das Leben von meinem Mann, Peter 1958, Diagnose: Mischform Azheimer- Vaskuläre Demenz, und mir, Regina 1961, geriet durch die Diagnose im 2014 aus der Bahn. Vorallem weil niemand sich vorstellen konnte, dass Peter in so *jungen* Jahren (56) an Demenz erkranken könnte. Man redet von einer Früherkrankung wenn die Krankheit unter 65 Jahren auftritt. Es … Weiterlesen Wer sind wir?

Demenzformen

Demenz ist der Oberbegriff für rund 50 verschiedenen Erkrankungen des menschlichen Gehirns. Die vier bekanntesten sind, die Alzheimer Demenz, die vaskuläre Demenz, die frontotemporale Demenz und die Levy -Body, oder Levy- Körperchen Demenz. Ausführlich befasst habe ich mich nur mit der Vaskulären- und der Alzheimer Demenz, da Peter ja eine Mischform der beiden hat. Von … Weiterlesen Demenzformen

Abschied von Italien

Es ist Sommer im Jahr 2017 und wir haben vor, noch einmal nach Italien zu fahren. Seit unsere Söhne klein waren gehört der Urlaub im Gargano zu unseren Fixpunkten. Siehe auch https://blickwinkeldemenz.com/2020/02/10/der-anfang-der-anfang/. Alles verstauten wir im Auto, viel Gepäck wie immer, und es blieb nur noch der Platz zum Sitzen frei. Eine Freundin begleitete uns, … Weiterlesen Abschied von Italien

Von Verlust und Resilienz

Wie bereits erwähnt haben wir in der Alzheimerangehörigen Gruppe auch ab und zu ein Buch besprochen, oder einen Film geschaut. Dabei haben wir auch die Amerikanerin Prof. Pauline Boss kennengelernt, sie ist 1935 geboren und hat Schweizer Wurzeln. Sie ist eine berühmte Psychotherapeutin und hat an verschiedenen Universitäten in den USA gelehrt. Pauline Boss ist … Weiterlesen Von Verlust und Resilienz

Pfingstferien in Belgien 2017

Vor Peters Demenz, haben wir über Pfingsten, stets etwas unternommen. Unternommen heisst, mit unseren Motorrädern haben wir jeweils eine Tour gemacht. Toskana, Piemont, Provence, oder eine Runde durch Deutschland waren beliebte Ziele. Meistens haben wir nicht nur das verlängerte Wochenende gehabt, sondern gleich eine ganze Woche oder zehn Tage angehängt, so dass sich die vielen … Weiterlesen Pfingstferien in Belgien 2017

Die Alzheimervereinigung

Alzheimer Schweiz ist eine unabhängige, konfessionell und politisch neutrale, gemeinnützige Organisation. Sie setzt sich ein für eine Gesellschaft, in der die Menschen gleichwertig und gleich geschätzt miteinander leben. Sie ergreift Partei für Menschen mit einer Demenz. Alzheimer Schweiz nimmt Stellung zu Themen, die das Leben mit Demenz betreffen und die aktuell in der Öffentlichkeit oder … Weiterlesen Die Alzheimervereinigung

Neue Herausforderung 2016

Der Herbst ging langsam in den Winter über und der erste Frost war bereits da. Wir hatten im Tessin bereits eingewintert und freuten uns auf den Schnee. Peter ging es nicht sonderlich gut. Er war müde und fühlte sich irgendwie nicht fit. Am Morgen hatte er immer grössere Schwierigkeiten aufzustehen. Er war ungelenkig und schlussendlich … Weiterlesen Neue Herausforderung 2016

Gefühle

Wenn jemand an Demenz erkrankt ist, bleiben seine Gefühle lange Zeit unbeeinträchtigt. Da die Krankheit sich schleichend entwickelt, nehmen erkrankte Menschen ihre ständig umfangreicher werdenden Einbussen und Gedächtnisverluste bis in fortgeschrittene Krankheitsstadien hinein wahr. Das war bei Peter genauso. Velo fahren Peter hatte plötzlich eine neue Idee und wollte sich unbedingt ein Fahrrad anschaffen. Hier … Weiterlesen Gefühle

Vorsorgen für die Zukunft 2016

Die Patientenverfügung Die Krankheit schritt voran und für uns war wichtig, dass wir gewisse Dinge in Angriff nahmen. Wie würde es sein, wenn Peter immer weniger von der Umwelt wahrnehmen kann? Wie würde es sein, wenn er sich im Heim oder im Spital befindet und nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen? Bei … Weiterlesen Vorsorgen für die Zukunft 2016

Unser Leben finanzieren

Nun war Peter bereits seit 2 Jahren nicht mehr am Arbeiten. Wie schon beschrieben, https://blickwinkeldemenz.com/2020/03/22/auf-dem-weg/ bezahlte die ersten zwei Jahre die Krankentaggeldversicherung seinen Lohn. Diese 720 Tage waren nun vorbei und die IV Rente musste diesen Part übernehmen. Das klappte sehr gut, dank unserer frühzeitigen Anmeldung. Fortan wurde der Betrag monatlich überwiesen. https://blickwinkeldemenz.com/iv/ Auch die … Weiterlesen Unser Leben finanzieren

Herausforderung Spital

Nach unserer Reise, wir haben nun das Jahr 2016, hat es einige Veränderungen gegeben. Ich habe immer noch gearbeitet, aber wohl war mir dabei nicht mehr. In dieser Beziehung musste bald eine Lösung gefunden werden. Peter war nach wie vor am Werkeln mit seinem Holz, und auch nach wie vor jeden Tag zu Fuss unterwegs. … Weiterlesen Herausforderung Spital