Blog

Meine Erfahrungen mit Demenz

Lange habe ich überlegt, ob ich überhaupt einen Blog und eine Webseite über das Thema beginnen soll. Das Thema Krankheit, Demenz und Alzheimer, ist ja nicht unbedingt ein alltägliches Thema für einen Blog. Interessiert dies überhaupt, finde ich Leser und Leserinnen? Exponiere ich mich mit unserer Geschichte von der Krankeit meines Mannes nicht zu sehr? … Weiterlesen Meine Erfahrungen mit Demenz

Wer sind wir?

Das Leben von meinem Mann, Peter 1958, Diagnose: Mischform Azheimer- Vaskuläre Demenz, und mir, Regina 1961, geriet durch die Diagnose im 2014 aus der Bahn. Vorallem weil niemand sich vorstellen konnte, dass Peter in so *jungen* Jahren (56) an Demenz erkranken könnte. Man redet von einer Früherkrankung wenn die Krankheit unter 65 Jahren auftritt. Es … Weiterlesen Wer sind wir?

Unser erstes Grosskind

Nun schauten wir vorwärts und freuten uns auf den März! Unser erstes Grosskind sollte da geboren werden! Vielleicht genau an dem Tag, 14. März, wo Peter auch Geburtstag hatte? Welch grossartiges Ereignis erwartete uns! Ich konnte mir gar nicht vorstellen Grossmutter zu werden. Wie würde das sein? Eine ganz neue Rolle erwartete uns, die uns … Weiterlesen Unser erstes Grosskind

Inkontinenz das Tabuthema

Darüber wird wenig gesprochen aber da es für uns, insbesondere für mich, ein schwieriges und einschneidendes Thema war, werde ich darüber berichten. Ich sah mit Sorge dem Tag entgegen, wo Peter seine Blase und noch schlimmer, seinen Stuhlgang nicht mehr kontrollieren konnte. Die Toilette nicht mehr zu finden und Inkontinenz ist für alle Beteiligten ein … Weiterlesen Inkontinenz das Tabuthema

Spitalaufenthalt

Es dauerte nicht allzu lange und wir bekamen einen Termin in der Insel. Wir mussten uns in der Klinik für Neurologie, die der Insel angeschlossen war, einfinden. Dort sollten verschiedenen Untersuchungen mit Peter gemacht werden. Vorbereitung Wie bereitete ich Peter auf den Spitaleintritt vor? Es war klar: viele fremde Abläufe, eine gewisse Hektik, eine unbekannte … Weiterlesen Spitalaufenthalt

Das neue Jahr 2019- was bringt es uns?

Wie immer an Sylvester und anfangs des neuen Jahres stellte sich die Frage, was uns das neue Jahr bringt. Auf der einen Seite ist man gespannt, auf der anderen Seite auch etwas besorgt. Würde sich der Zustand von Peter verschlechtern? Würde es langsam gehen, oder trat plötzlich ein Schub ein und er könnte alltägliche Dinge … Weiterlesen Das neue Jahr 2019- was bringt es uns?

Welch glückliche Fügung

Als ich mich nach einer weiteren Assistenzperson umschaute, wollte eine glückliche Fügung, dass ich meinen Bruder mit ins Boot holen konnte. Er war frühpensioniert und traute sich die Aufgabe zu, zusammen mit seinem Partner, Peter einen Tag in der Woche zu betreuen. Wir machten ab, dass ich Peter jeweils zu den Beiden nach Hause bringe. … Weiterlesen Welch glückliche Fügung

Familientag im Tessin

Ein goldener Herbst im 2018 erwartet uns. Wir sind aufgeregt, grosses geschieht. Unser älterer Sohn Michael will heiraten. Die Ziviltrauung sollte im Tessin stattfinden. Logisch, Micha und seine Frau Linda sind schon lange Tessin-Fans. Es kann auch gar nicht anders sein, weil wir als Familie mit unseren zwei Söhnen, immer wieder ins Tessin gefahren sind. … Weiterlesen Familientag im Tessin

Pflege und Heimkosten

Viel wird in den Medien über die immensen Kosten eines Heimaufenthalts geschrieben. Viele haben Angst den Aufenthalt eines Angehörigen nicht bezahlen zu können. Auch mich quälen natürlich solche Gedanken. Dies kommt zum Ausdruck bei Aufnahmen, die ich zusammen mit dem BAG und dem schweizerischen roten Kreuz, gemacht habe. Der Fokus liegt auf den pflegenden Angehörigen, … Weiterlesen Pflege und Heimkosten

Auf der Suche nach einem Ferienplatz

Wie bereits beschrieben, wollte ich mich auf die Suche nach einem Ferienplatz machen. Ich musste mir überlegen welche Kriterien ich berücksichtigen wollte. Sollte Peter aufs Land, oder in der Stadt? Musste das Heim spezialisiert auf Demenzkrankheiten sein? Musste es ein Heim sein, oder wäre auch ein Bauernhof eine Option? Nahe bei uns zu Hause, oder … Weiterlesen Auf der Suche nach einem Ferienplatz

Peters Ferien in Engelberg

Das Jahr 2018 war recht anstrengend. Ich kam mehr und mehr an meine Grenzen und ich sehnte mich nach einer Auszeit. Auch wenn sie nur kurz wäre, so brauchte ich etwas Abstand von Peter, von unserem Alltag und von unseren Sorgen. In unserer Alzheimergruppe wurden wir auf Ferien der Alzheimergesellschaft aufmerksam gemacht. Es gab Ferien … Weiterlesen Peters Ferien in Engelberg

Kleinere und grössere Hindernisse

Wenn man einen demenzkranken Menschen betreut, wird man erfinderisch. Ich mag mich gut erinnern, dass ich einige Veränderungen in unserem Zuhause vornahm. Die Spiegel an der Wand Es gab eine Zeit da ist Peter vor jedem Spiegel zurückgeschreckt. Er sah Personen, die er nicht kannte und er weigerte sich ins Badezimmer, oder auf die Toilette … Weiterlesen Kleinere und grössere Hindernisse